Sexualstrafrecht





Bei Vorwürfen aus dem Bereich des Sexualstrafrechts, welche die engste Privatsphäre eines Jeden betreffen, ist für mich besonders wichtig, ein Vertrauensverhältnis zu meinem Mandanten aufzubauen. 


Ich verteidige Sie vorurteilsfrei und ohne Vorbehalte, unabhängig davon, ob die gegen Sie erhobenen Vorwürfe zutreffend sind oder nicht. 


Mein oberstes Ziel bei der Verteidigung im Sexualstrafrecht ist es auf eine schnellstmögliche und diskrete Beendigung des Verfahrens, wenn möglich ohne öffentliche Gerichtsverhandlung, hinzuwirken. Denn kaum ein anderer strafrechtlicher Vorwurf kann den Ruf eines Menschen derart schnell und langfristig ruinieren.



Straftaten aus dem Bereich der Sexualdelikte werden in der Gesellschaft als besonders verwerflich angesehen. Das öffentliche Interesse an Taten aus dem hoch emotionalisierten Bereich des Sexualstrafrechts ist groß. Erst jüngst ist das sog. neue Sexualstrafrecht in Kraft getreten. Mit dieser Änderung wurde eine weitere Verschärfung des Sexualstrafrechts beschlossen. Die Folgen eines Strafverfahrens sind für den Betroffenen oftmals nicht nur in rechtlicher, sondern auch in privater und beruflicher Hinsicht gravierend. Ich gebe mein Bestes um zu verhindern, dass meine Mandanten unter diesen Folgen leiden müssen!


Die besondere Herausforderung besteht in Fällen des Sexualstrafrechts dabei typischerweise in der Aussage-gegen-Aussage-Konstellation. Verzerrte Schilderungen, Übertreibungen oder gar falsche Verdächtigungen stellen leider keine Ausnahme dar. Meiner Erfahrung nach erfordert eine erfolgreiche Verteidigung in Sexualstrafsachen daher neben vertieften Kenntnissen im Bereich der Aussagepsychologie ein besonderes Maß an Fingerspitzengefühl im Umgang mit den Behörden und Zeugen, aber auch mit dem Mandanten. 


Das Sexualstrafrecht umfasst unter anderem folgende Straftatbestände:



Wird Ihnen vorgeworfen eine Straftat aus dem Bereich der Sexualdelikte begangen zu haben, sollten Sie keinesfalls zögern und sich umgehend an einen spezialisierten Anwalt wenden. Dabei kann ich aus Erfahrung sagen, dass die Verteidigung durch einen weiblichen Rechtsanwalt vielerlei Vorteile haben kann. Gerade männliche Mandanten, welchen eine sexuelle Handlung gegenüber dem weiblichen Geschlecht vorgeworfen wird, profitieren häufig von einer Rechtsanwältin, welche sich für ihre Rechte und ihre Unschuld einsetzt. Auch kann eine Rechtsanwältin den oftmals weiblichen Zeugen intime Fragen einfacher und authentischer stellen. Männliche Anwälte setzen sich hierbei häufig dem Vorwurf aus sie seien Sexist oder nicht einfühlsam.






Kontakt


Vereinbaren Sie telefonisch oder per E-Mail einen Termin mit mir für eine unverbindliche Erstberatung.